Der Dezember in Bildern

Besser spät als nie, noch ein paar Bilder aus dem letzten Monat. Nass und grau war er, der Dezember 2020. Ich hatte gehofft, ein wenig Schnee vor die Linse zu bekommen, doch daraus wurde leider nichts. Aber Wassertropfen sind ja auch sehr hübsch.

Übrigens wusste schon Hans Christian Andersen zu erzählen, dass in einem einzigen Wassertropfen eine ganze kleine Welt verborgen sein kann. In seiner Geschichte Der Wassertropfen stellt sich jedoch heraus, dass so ein Tropfen nur von außen betrachtet hübsch ist. Innen geht es es grausam zu:

Und der Zauberer, der keinen Namen hatte, sah durch das Vergrößerungsglas. Es sah wirklich aus wie eine ganze Stadt, worin alle Menschen ohne Kleider herumliefen. Es war schauerlich, aber noch schauerlicher war es, zu sehen, wie der eine den anderen puffte und stieß, wie sie sich zwickten und zwackten einander bissen und rissen. […] ‚Das ist außerordentlich unterhaltsam!‘, sagte der Zauberer. ‚Was meinst Du wohl, was das ist?‘ fragte Kribbel-Krabbel. ‚Kannst Du es herausfinden?‘ ‚Das ist ja leicht zu erkennen!‘, sagte der andere. ‚Das ist Kopenhagen oder irgendeine andere große Stadt, die sehen ja eins aus wie das andere. Eine große Stadt ist es.‘ ‚Es ist Grabenwasser‘, sagte Kribbel-Krabbel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.